FSJ Kultur: Erfahrungen

Das Freiwillige Soziale Jahr Kultur (kurz: FSJ Kultur) wurde bereits auf dieser Seite vorgestellt. Es handelt sich um einen Freiwilligendienst für junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren, die sich über einen längeren Zeitraum im Kultursektor engagieren möchten. Als Einsatzstellen kommen etwa Theater, Bibliotheken, Museen oder Bildungseinrichtungen infrage. Im Folgenden soll die Attraktivität dieses Dienstes durch die Erfahrungen bisheriger Freiwilliger herausgestellt werden. Dazu werden die Kernaussagen einer Alumni-Befragung aus dem Jahr 2011 zusammengefasst.

Gesamtfazit: Positiv

Im Durchschnitt bewerten die Alumni das FSJ Kultur sehr positiv. Sowohl die eigentliche Arbeit in der Einsatzstelle als auch die begleitenden Bildungsseminare werden größtenteils mit guten Bewertungen versehen. Einzig die Betreuung in der Einsatzstelle fällt durchschnittlich ein wenig ab, was sich zweifelsohne auf Personalegnpässe im Kultursektor zurückführen lässt.

Erfahrungen gesammelt, Kompetenzen verbessert

Nach diesem positiven Gesamtfazit ist es wenig überraschend, dass die Freiwilligen ebenfalls angeben, dass sich ihre Erwartungen größtenteils erfüllt hätten. Es konnten vor allem praktische Aufgaben erledigt, neue Leute kennengelernt und eigene Projekte verwirklicht werden. Das entspricht größtenteils den Erwartungen an einen Freiwilligendienst.

Auch die Sozialkompetenzen der Teilnehmer hat sich nach eigenen Angaben verbessert. Dies betrifft vor allem folgende Bereiche: „Eigenverantwortung, Kommunikationsfähigkeit, Organisationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein“. Auch diese Antworten sind wenig überraschend, kamen die meisten Freiwilligen doch direkt aus der Schule ins FSJ Kultur.

Bleibende Wirkung

Schließlich bleibt noch anzumerken, dass das FSJ Kultur in zweierlei Hinsicht bleibende Wirkung bei den Freiwilligen hinterlassen hat. Einerseits war es für viele ein Startschuss für weiteres gesellschaftliches Engagement war. Andererseits hat der Freiwilligendienst die berufliche Orientierung erleichtert.

 

Bildquelle: Mircea Maties – Fotolia.com

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Kommentarfunktion geschlossen.