Freiwilliges Kulturelles Jahr

Ein Freiwilliges Soziales Jahr kann auch im kulturellen Bereich absolviert werden. Für diese spezielle Form des Freiwilligendienstes hat sich das Kürzel FSJ Kultur durchgesetzt. Im Folgenden werden allgemeine Rahmenbedingungen, das Bewerbungsverfahren und mögliche Tätigkeiten vorgestellt.

Allgemeine Rahmenbedingungen

Das FSJ Kultur stellt lediglich inhaltlich eine Spezialform des Freiwilligendienstes dar. Formal verhält es sich nahezu identisch zu anderen FSJ-Angeboten. Demnach haben Teilnehmer am FSJ Kultur die gleichen Rahmenbedingungen, z.b. was Ansprüche auf Vergütung und Urlaub betrifft. Allerdings werden in der Regel weder Unterkunft noch Verpflegung gestellt. Ebenfalls gilt bei Bewerbungen die Alterhöchstgrenze von 26 Jahren.

Bewerbungsverfahren

Interessierte können sich von Anfang Januar bis Ende März eines jeden Jahres auf dieser Webseite bewerben. Im Rahmen der Online-Bewerbung können sowohl geographische als auch inhaltliche Präferenzen angegeben werden. Ab Anfang April werden den Bewerbern auf dieser Grundlage Vorschläge gemacht, wo sie ihr FSJ Kultur absolvieren können. Nach Abgabe der Vermittlungswünsche werden den Einsatzstellen mögliche Freiwillige vorgeschlagen, die diese daraufhin zum Interview einladen. Hervorzuheben ist dabei, dass es für die Bewerber keine Garantie auf ein Angebot gibt.

Wer spät dran ist, kann sich auch nach Ablauf der obigen Frist noch anmelden, um für die Restplätze infrage zu kommen. Auch hier gibt es natürlich keine Garantie auf ein Angebot. Für die erfolgreichen Bewerber beginnt das FSJ Kultur in der Regel Anfang September.

Mögliche Tätigkeiten

Das Aufgabenspektrum im FSJ Kultur ist weit gestreut. Im Bereich Kulturmanagement gehört zum Beispiel die Organisation von Veranstaltungen wie Lesungen, Konzerten oder Ausstellungen dazu. Zu den künstlerisch-kreativen Tätigkeiten gehören etwa Theaterspiel und Musizieren. Weitere Einsatzgebiete sind politische Bildung, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungstechnik und handwerkliche Gestaltung.

Bildquelle: razihusin – Fotolia.com

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email

Kommentarfunktion geschlossen.